Entwicklungsprojekt in ruhiger Stadtrandlage am Bitterfelder Berg

358.440 EUR   |     |   17.922 m²    |  

Objektbeschreibung


Das zu verkaufende Grundstück besteht aus drei Flurstücken und besitzt überwiegen Freifläche.

Bebaut ist das Grundstück zudem mit einem ehemaligen Verwaltungsgebäude (einstöckiger Flachbau mit kompletter Unterkellerung) und mit einer Garagenzeile (teilweise 2-stöckig) fortlaufend zur Wiesenstraße.

Die Garagen sind aktuell vermietet mit einfachen Garagenmietverträgen. Das Grundstück wurde früher von einem Straßenbaubetrieb genutzt.

Es folgen Auszüge aus dem Baugutachten von 2007: Gemäß der schriftlichen Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis des Bauordnungsamtes sind keine Baulasten eingetragen.

Schriftliche Auskunft der Stadt Bitterfeld vom 04. April 2007: – Lage im Geltungsbereich des rechtswirksamen Flächennutzungsplanes, hier im Bereich einer Wohnbaufläche dargestellt –

Lage nicht im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanes – Bauplanungsrecht gemäß § 34 BauGB – Lage im vorrangig prioritären Stadtumbaubereich –

Lage nicht im Geltungsbereich weiterer städtebaulicher Satzungen – Erschließung gemäß BauGB durch die Anliegerstraßen „Wiesenstraße“ und „Windmühlenstraße.

Das Gesamtgrundstück ist durch die Anliegerstraßen „Wiesenstraße“ und „Windmühlenstraße“ erschlossen,

wobei die „Wiesenstraße“ direkt an die Grundstücke BV Nrn. 6 und 7 und die „Windmühlenstraße“ direkt an das Grundstück BV Nr. 5 angrenzt.

Für das Gesamtgrundstück bestehen angabegemäß und augenscheinlich Anschlussmöglichkeiten zur Versorgung mit Elektroenergie, Trinkwasser, Erdgas und Telekommunikation.

Die Entwässerung und Fäkalienentsorgung kann angabegemäß in die öffentliche Kanalisation erfolgen (vgl. Anlagen 12 – 15). Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die Grundstücksanschlüsse angabegemäß zumindest teilweise beschädigt sein sollen und demzufolge ggf. zu erneuern sind. Rohbauland im Sinne des § 4 Abs. 3 WertV 98 Augenscheinlich wurden keine Altlasten bzw. schädliche Bodenveränderungen i. S. d. Bundesbodenschutzgesetzes bei der Inaugenscheinnahme erkannt bzw. festgestellt. Weitere Informationen befinden sich im Gutachten.


Lage


Das Objekt befindet sich am Stadtrand von Bitterfeld und ist zirka 100 Meter Luftlinie vom Bitterfelder Bogen auf dem Bitterfelder Berg entfernt.
Die neu gebaute Straße bzw. Verlängerung der Wiesenstraße führt direkt zum Goitzsche See und selbst mit dem Rad ist die Goitzsche somit innerhalb von drei Minuten erreichbar. Als große Einkaufsmöglichkeit ist das Kaufland von Bitterfeld zu Fuß innerhalb einer Minute erreichbar.
Bis zum Bahnhof oder auch den Marktplatz von Bitterfeld benötigt man zu Fuß zirka zehn Minuten. Bitterfeld-Wolfen als große Stadt hat ca. 42000 Einwohner und ist damit die viertgrößte Stadt in Sachsen-Anhalt. Die durchschnittlich zu erzielenden Mieten von 6,- €/m² Wfl. bis hin zu 8,- €/m² Wfl. für hochwertige Wohnungen sind in Bitterfeld keine Seltenheit mehr
genauso wie 60,- € bis 80,- € pro Quadratmeter Grundstücksfläche für den Verkauf von erschlossenen Baugrundstücken.
Die Sanierung des Goitzschesees ist hier nur ein kleiner, aber sehr attraktiver ausschlaggebender Grund.
Denn zwischen den größeren Städten Halle, Leipzig und Dessau-Roßlau liegend, zählt der Industrie- und Chemiestandort Bitterfeld-Wolfen zu dem größten Mitteldeutschlands
und ist somit einer der Hauptarbeitgeber für die anliegende und hinzuziehende Bevölkerung und ist auch immer wieder interessant für Großinvestoren aus der ganzen Welt. Der Flughafen Halle-Leipzig ist ca. 25 km entfernt.


Für die Autobahn 9 - Berlin-Münchnen - gibt es zwei direkte Anbindungen und auch die Autobahn 14 - Dresden-Magdeburg ist innerhalb 20 min. mit dem PKW zu erreichen.
Kaufpreis: 358.440 EUR
Provision für Käufer: 21506,40
Grundstücksfläche: erschlossen m²
Gesamtfläche: 17.922 m²
Sonstiges:Für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben zum Objekt wird nicht garantiert, da diese Angaben von Dritten und / oder dem Eigentümer bzw. der Verwaltung stammen.
Wiesenstraße 9
06749 Bitterfeld-Wolfen
Deutschland